top of page

Die Bürgerinitiative Engelweingarten

Wir von der Bürgerinitiative „Engelweingarten-Initiative“(„Rettet den Engelweingarten“) befürworten die Revitalisierung des Engelweingartens durch Schaffung einer Hotellerie mit Gastronomie, die in ihren Dimensionen und Ausführungen die Schönheit dieses besonderen Platzes hervorhebt, den vorhandenen Weingarten in seinem Bestand schützt und von der auch die lokale Bevölkerung profitieren kann.

Wir unterstützen und befürworten ein Örtliches Entwicklungskonzept und einen Flächenwidmungsplan zur Wiederbelebung des Engelweingartens mit einem redimensionierten Projekt.

Davon würden nicht nur wenige, sehr zahlungskräftige Gäste, sondern auf Dauer die gesamte weststeirische Bevölkerung, Handel, Landwirtschaft und andere touristische Einrichtungen profitieren.


Am 06.03.2022 haben wir daher eine Bürgerinitiative mit folgendem Wortlaut gegründet:

Bürgerinitiative – Engelweingarten – Wortlaut


„Wir, die Bevölkerung der Marktgemeinde Stainz äußern iSd § 116 Abs. 1 Stmk. VolksrechteG das Verlangen auf Erhaltung des historisch gewachsenen Kultur- und Landschaftsbildes im Bereich des Engelweingartens und begehren zu diesem Zweck

  • Die Aufhebung der Festlegungen im Flächenwidmungsplan 1.0 der Marktgemeinde Stainz, mit denen für die Grundstücke 746, 752/2, 750/1, 751 und .23, alle KG 61219 Kothvogl, eine Widmung als Aufschließungsgebiet für Bauland-Erholung bzw. Freiland mit zeitlich aufeinanderfolgender Nutzung Aufschließungsgebiet-Erholung, jeweils mit einem Bebauungsdichterahmen von 0,2 bis 0,6, erfolgt ist.


  • Die Aufhebung der Festlegungen im Örtlichen Entwicklungskonzept 1.0 der Marktgemeinde Stainz, mit denen für die vorgenannten Grundstücke die „Etablierung als Destination für den sanften Tourismus“ bzw. als Touristischer Siedlungsschwerpunkt mit Komplementärnutzungen erfolgt ist.

  • Die Aufhebung des Räumlichen Leitbildes „Touristischer Siedlungsbereich Engelweingarten, in dem die großflächige Bebauung des Engelweingartens vorgesehen ist.


  • Die Aufhebung und Neuauflage des gesamten Flächenwidmungsplanes 1.0 sowie des Örtlichen Entwicklungskonzeptes 1.0 der Marktgemeinde Stainz.

  • Neudurchführung eines ordnungsgemäßen Verfahrens unter Einbeziehung der Öffentlichkeit mit dem Ziel einer sanften, den Weingarten erhaltenden und mit dem Orts- und Landschaftsbild im Einklang stehenden Wiederbelebung des öffentlichen Gastbetriebes im Engelweingarten.


Commenti


bottom of page